Spargelsaison
© Hetizia - fotolia.com

Die Spargelsaison

Der Anfang der Spargelsaison ist nicht fest im Kalender verankert, wohl aber ihr Ende. Der Beginn der Saison hängt wesentlich vom Ende des Winters ab, ernten lässt sich das Gemüse bereits nach wenigen Wochen des Vorfrühlings. Am häufigsten kommt frischer Spargel in den ersten zwei bis drei Aprilwochen hierzulande auf den Markt. Die Globalisierung und ein Kultivieren des Gemüses hat den Kauf von Spargel fast unabhängig von Saisons gemacht, so dass auch zu anderen Jahreszeiten Spargel erworben werden kann.

Die traditionelle Spargelsaison endet am 24. Juni, dem Johannistag. Grund für dieses strikte Grenze ist die Vorbereitung der empfindlichen Pflanze auf den Frost des nächsten Winters. Nach Erfahrungen von Jahrhunderten wird davon ausgegangen, dass es vom 24. Juni noch 100 Tage sind, bis der erste Nachtfrost in die Böden einzieht. Die Ernte von Spargel nach dem 24. Juni ist somit möglich und die geernteten Pflanzen genießbar, allerdings riskiert man eine schlechtere Qualität des Spargels im Folgejahr.